Project Description

Antrag: Aktionsplan Personal

Antragsteller: Recke/Rexrodt

Die BVV möge beschließen:

Es herrscht Personalnotstand im Bezirksamt Charlottenburg Wilmersdorf. Derzeit sind trotz bereitstehender Mittel 383 Stellen im Bezirk nicht besetzt.

Daher sind folgende Maßnahmen umzusetzen:

  1. Internetplattformen: Oftmals finden Ausschreibungen nicht bei den großen Jobbörsen statt, sondern ausschließlich beim Jobcenter und auf Seiten der Verwaltung. Bei Ausschreibungen soll das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf verpflichtet werden, Stellen auch bei den großen kommerziellen Jobbörsen auszuschreiben, um weitere Bewerberkreise zu erschließen.
  1. Zusammenarbeit mit dem Jobcenter: Der Bezirk entwickelt gemeinsam mit dem Jobcenter Maßnahmen, wie das Bezirksamt als attraktiver Arbeitgeber für die vom Jobcenter betreuten Bewerber beworben werden kann. Dies umfasst auch die Zusammenarbeit mit dem Jobcenter bei Schulungen.
  1. Transparenz gegenüber der BVV und den Bürgern: Um die Fortschritte besser zu dokumentieren und um Transparenz gegenüber den Bürgern zu schaffen soll das Bezirksamt dem zuständigen Ausschuss folgende Liste quartalsweise vorlegen:

Begründung:

Erfolgt mündlich.

Zur Drucksache