Trauerfeier für Verstorbene ohne Angehörige

Unsere Fraktion konnte sich einstimmig in der BVV mit einem Antrag durchsetzen, verstärkt auch Menschen ohne Angehörige in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Ganz konkret ging es darum, mindestens einmal im Jahr eine Trauerfeier für Menschen, die allein und ohne Angehörige versterben oder wo sich Angehörige weigern eine Beerdigung durchzuführen, zu veranstalten. [...]

Wohnortprinzip einführen

Die FDP-Fraktion hat in Ausschuss für Soziales und Gesundheit sowie im Integrationsausschuss erfolgreich eine Änderung im Umgang der Verwaltung mit Flüchtlingen eingebracht. Zukünftig sollen in Fragen der Zuständigkeiten die Bezirke nach dem Wohnorts- statt dem Geburtsdatenprinzip verfahren. Bisher wird die Zuständigkeit der Bezirke nach dem Geburtsdatum vergeben und nicht nach Wohnort. Dies führt [...]

Sind Kiezläufer ein Weg zu mehr sozialem Miteinander?

Mit dem Verweis auf vermeintlich gute Erfahrungen aus Mitte wird derzeit eine Initiative zum Einsatz von Kiezläufern bei uns im Bezirk diskutiert. Dabei ist weder klar, was diese machen oder wo dies geschehen soll, in welchem Arbeitsverhältnis sie stünden, wie viele Personen es bräuchte und wer es eigentlich bezahlen würde. Die bisher sehr [...]

Stellungnahme der FDP zur Wahl in die Sozialkommission des Bezirks Charlottenburg-Wilmersdorf

Zur Diskussion um die Berufung von Herrn Witt in die Sozialkommission von Charlottenburg-Wilmersdorf äußert sich die Fraktion der FDP in BVV wie folgt: Selbstverständlich verträgt sich aus unserer Sicht das Ehrenamt mit einer parteipolitischen Zugehörigkeit. Andernfalls wären schließlich alle Sitze in der BVV leer, da es sich bei Bezirksverordneten auch um Ehrenamtliche handelt. Alle [...]